SV Neufraunhofen

Dennis Kurz erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich, konnte die Niederlage aber nicht verhindern. – Foto: Alfred Brumbauer

SVN II will zurück in die Erfolgsspur

So richtig glauben kann man es im Lager des SV Neufraunhofen II noch nicht. Mit zwei Niederlagen in Folge hat man sich aus dem knappen Rennen um den Relegationsplatz der A-Klasse Vilsbiburg verabschiedet. Obwohl man bei drei ausstehenden Partien rein rechnerisch noch die Möglichkeit hätte, müssten Altenkirchen und Johannesbrunn/Binabiburg II ihre Spiele verlieren und selbst alles gewonnen werden. „Wir werden versuchen gegen Haarbach zurück zu alter Stärke zu finden und möchten uns mit drei Siegen aus der Saison verabschieden“, so Coach Horst Winterer, der dem Saisonendspurt optimistisch entgegenblickt. „Wir werden nochmal alles reinhauen, denn nur dann können wir das kleine Wunder am Leben halten.“

Die Partie beim TSV Haarbach wird am Sonntag schon um 12:30 Uhr stattfinden, damit der SVN-Spieler die Möglichkeit haben, das Derby der Kreisliga-Elf in Velden zu verfolgen. Das Spiel der dritten Mannschaft gegen Haarbach II wurde auf Dienstagabend verlegt.

Scroll to Top