SV Neufraunhofen

Jubel bei Tobias Schratzenstaller & Co. über den 5:0-Heimsieg gegen BoBo II. – Foto: Alfred Brumbauer

SVN II gewinnt verdient 5:0 gegen BoBo II

Torschützen: Michael Huber, Stefan Huber, Tobias Schratzensteller, Dennis Kurz

Nach dem ersten Sieg am vergangenen Wochenende fuhr die Zweitvertretung des SV Neufraunhofen auch am Sonntag wieder einen Sieg ein. Mit 5:0 fertigte die Winterer-Elf die Reserve des FC Bonbruck/Bodenkirchen ab.

Zu Beginn war es jedoch ein zähes Spiel, bei dem der SVN fast aus dem Nichts eine Dreifachchance nicht im Tor unterbrachte. BoBo II in der ersten Halbzeit ohne Chance, aber die Heimelf ebenfalls ohne zwingende Möglichkeit. Bezeichnend fiel dann der erste Treffer über ein Eigentor, als eine Hereingabe von Hans Sieve unhaltbar ins Tor abgefälscht wurde (44.).

Mit der ersten Standardsituation in Halbzeit zwei legte Neufraunhofen nach. Eine Ecke legte Tobias Schratzenstaller auf Michael Huber ab, der mit einem satten Schuss zum 2:0 traf (48.). Anschließend verwalteten die Hausherren und BoBo schaltete in die Offensive, doch ein Treffer sollte den Gästen an diesem Tag einfach nicht gelingen. In der Schlussviertelstunde wurden Schratzenstaller, Eglhuber & Co. noch einmal aktiver und erzielten in der 79.Minute das 3:0, als Stefan Huber einen Pass von Dennis Kurz nach einer Ecke über die Linie drückte. Der SVN II blieb über Standards gefährlich. Einen Freistoß köpfte Michael Huber quer und Kapitän Tobias Schratzenstaller drückte die Kugel ins Netz (85.). Den Schlusspunkt zum 5:0 setzte Dennis Kurz nach einem tollen Zuspiel von Simon Eglhuber eine Minute vor dem Ende.

Scroll to Top