SV Neufraunhofen

SVN-Damen mit wichtigem Heimdreier gegen Frauenbiburg II

Einen wichtigen Heimsieg konnte die Damenmannschaft des SV Neufraunhofen am vergangenen Wochenende verbuchen und sich somit auf einen Punkt an die Nichtabstiegsplätze heranschieben. Gegen den SV Frauenbiburg II gewann das Team von Trainer Michael Schramm und Christian Heilmeier klar mit 3:0.

In der ersten Halbzeit passierte zunächst nicht viel. Der SVN hatte zwar bessere Offensivaktionen, kam aber aufgrund der gut stehenden Defensive der Gäste nicht zwingend zum Abschluss. So ergab sich hauptsächlich ein Spiel im Mittelfeld, dass die Heimelf aber klar dominierte. In der 31. Minute sorgte dann Kathi Neudecker für die verdiente Führung. Nach einem Zuspiel aus dem Halbfeld von Kathi Elbauer lupfte sie den Ball über die herauskommende Torhüterin. Kurz danach musste Neudecker angeschlagen vom Spielfeld.

Nach der Halbzeitpause spielte Neufraunhofen gut weiter, scheiterte aber immer wieder an der Abwehr des SVF. Nach einem sehenswerten Alleingang wurde Leni Kieblspeck kurz vor dem Sechzehner gefoult. Den Freistoß donnerte Alisa Bäumler an die Latte. Der Abpraller kam zu Nicole Neudecker, die den Ball nochmal in den Fünfmeterraum brachte. Dort brauchte Elli Heilmeier denn Ball zum 2:0 nur noch ins Tor zu schieben (63. Minute). Kurz darauf hatte Nicole Neudecker nach einer Hereingabe von Heilmeier den nächsten Treffer auf dem Fuß, setzte das Leder aber an den Querbalken. Bäumler verpasste im Nachschuss, machte es aber in der 75. Minute besser, als sie einen Querpass von Kieblspeck sicher zum 3:0-Endstand verwandelte.

Autorin Elisabeth Heilmeier

Scroll to Top