SV Neufraunhofen

Rü­ck­blick auf den SV Nach­wuchs (09./10.04.)

„Zuerst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu!“  Dieser legendäre Spruch eines Bundesliga-Profis passt gut zum Spiel der C1-Junioren der SG Eberspoint gegen die SG Altfraunhofen I. Torschütze Jonas Kammhuber (Foto) und Kollegen zeigten wie immer großen Einsatz, blieben aber im Abschluss glücklos. Zweimal traf man die Querlatte und etliche Male wurde der gegnerische Kasten nur knapp verfehlt. Die Gäste nutzten dagegen ihre wenigen Möglichkeiten und bekamen zudem einen fragwürdigen Foulelfmeter zugesprochen. Am Ende wurde die SG Eberspoint/Neufraunhofen mit 1:4 (1:3) klar unter Wert geschlagen geben.

Mehr Glück hatten die C2-Junioren der SG Eberspoint/Neufraunhofen am Sonntag im Spiel beim TSV Landshut-Auloh II. Durch einen Tor von Michael Witt in der Schlussminute siegten die Jungs um Keeper Basti Bitzer mit 3:2 (2:1). Die weiteren Treffer für die SG erzielten Xaver Schaller und Kapitän Felix Bergmeier.

Die B-Junioren der SG Neufraunhofen gewannen am Sonntag gegen die SG Reisbach in einer turbulenten Begegnung mit drei Foulelfmetern letztlich verdient mit 4:3. Nach gutem Start und einer 3:0-Führung sah es nach einem sicheren Sieg für die Gastgeber aus. Die nie aufsteckenden Reisbacher kamen aber wieder heran und sorgten somit für viel Spannung bis zum Abpfiff nach fünfminütiger Nachspielzeit. Die Tore der SG Neufraunhofen schossen Thomas Galler, Thomas Bruckmaier und Markus Greiner (2).

Die D1-Junioren der SG Velden erzielten am Freitag bei der JFG Oberes Rottal I ein 2:2 Unentschieden. Stefan Kolb und Xaver Schaller waren die Torschützen.

Am kommenden Osterwochenende haben die Nachwuchsmannschaften der Spielgemeinschaft Velden/Neufraunhofen/Eberspoint alle spielfrei.

Scroll to Top