SV Neufraunhofen

Foto: Alfred Brumbauer

Gelungener Testspielstart mit zwei Siegen

4:1 gegen den SV Neuhausen - 3:1 gegen die BSG Taufkirchen

Fußball-Kreisligist SV Neufraunhofen hat seine ersten beiden Testspiele erfolgreich gestalten können. Beim Auftakt am Donnerstag gelang den Schwarz-Weißen gegen den SV Neuhausen ein 4:1-Erfolg, ehe man zwei Tage später auch beim Freundschaftsderby gegen die BSG Taufkirchen mit 3:1 die Oberhand behielt.

Beim Auftakt am Donnerstagabend merkte man dem SVN die bis dato fehlende Spielpraxis deutlich an. Gegen den sehr motivierten Kreisklassisten SV Neuhausen hatte das aus Spielern der ersten und zweiten Mannschaft bestehende SVN-Team vor allem im ersten Durchgang Probleme und geriet nach einem langen Ball durch Thomas Resner in Rückstand (7.). Noch vor der Pause konnte der Favorit aber per Konter durch Florian Schöne ausgleichen (31.) und drehte nach der Halbzeit für kurze Zeit richtig auf. Stefan Haas nach einem Fehlpass der Neuhauser (51.), Stefan Brenninger nach einem tollen Steckpass (57.) und Julian Landersdorfer in Stürmmanier (59.), ließen die vorhandene Qualität kurz aufblitzen. Da Stefan Haas aufgrund einer doppelten Unsportlichkeit in der 60.Minute die Ampelkarte sah, blieb es am Ende beim 4:1 im Auftakttest für den SV Neufraunhofen.

Nachdem Coach Alexander Auhagen seinen Kickern am Freitagabend noch eine anstrengende HiIT-Einheit verordnete, traten die Vilstalkicker am Samstag mit schweren Beinen zum Testspiel gegen die BSG Taufkirchen auf dem St. Wolfganger Kunstrasen an. Der oberbayerische Kreisligist war im ersten Durchgang aktiver und verpasste durch zwei Aluminiumtreffer die Führung. Diese erzielte Stefan Brenninger in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit, als er von Michael Gerauer toll in Szene gesetzt wurde. Zur Pause wechselte der SVN die halbe Mannschaft aus und hatte trotzdem dicke Chancen auf das 2:0. Keeper Lukas Loher hielt die BSG aber im Spiel. So konnte Andre Huber in der 70.Minute ausgleichen, als ihn ein missglückter Pass erreichte und er problemlos einschieben konnte. Den Taufkirchnern ging zum Ende jedoch ein wenig die Luft aus, weshalb Florian Schöne in der 86.Minute die erneute SVN-Führung erzielen konnte. Den Schlusspunkt setzte in der 90.Minute Neufraunhofens Spielertrainer Daniel Treimer zum 3:1-Endstand.

„Wir freuen uns über die beiden Siege und fahren nun am Mittwoch mit einem guten Gefühl ins fünftägige Trainingslager nach Regensburg“, gibt sich Trainer Alexander Auhagen mit den ersten beiden Spielen zufrieden. Der SV Neufraunhofen wird von Mittwoch bis Sonntag intensiv an den Feinheiten arbeiten und die Trainingswoche am Sonntag, 06.03. um 15 Uhr mit einem Heimspiel gegen den TSV Wartenberg abschließen.

Die zweite Mannschaft des SVN verlor ihren ersten Test am Sonntag gegen die DJK-TSV Ast mit 3:2 (Tore: Dennis Kurz und Nico Eglhuber). Nach dem Trainingslager ist das A-Klassen-Team der Vilstaler am Sonntag, 06.03. um 15 Uhr beim FC Hohenpolding zu Gast.

Scroll to Top