DFB-Fuß­ball-Ab­zei­chen in Neuf­raun­ho­fen

Sams­tag von 10 - 18 Uhr - Spen­de für "Stil­le Hilfe e.V."

fussballabzeichen.png

Der Sportverein Neufraunhofen bietet kommenden Samstag, den 11.09.2021 von 10 – 18 Uhr das DFB-Fußball-Abzeichen im eigenen Waldstadion an. Dabei können Interessierte jeden Alters bei drei bis fünf Stationen und Parcours ihr Können unter Beweis stellen.

„Diese Idee hatten wir schon lange im Kopf und die Abteilungsleitung sowie die aktiven Fußballer waren sofort mit dabei“, so die Jugendleitung des SVN, die sich auf regen Betrieb ab Samstagvormittag freut. „Wir starten um 10 Uhr und sind bis 18 Uhr auf dem Platz. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt und ich hoffe natürlich, dass viele Kicker im Waldstadion vorbeischauen.“

Das DFB-Fußball-Abzeichen gibt es seit 1999 und kann in teilnehmenden Sportvereinen und Schulen absolviert werden. Das Abzeichen teilt sich in zwei Alterskategorien. Zum einen gibt es das DFB-Paule-Schnupper-Abzeichen für Kinder ab ca. 6 Jahren und zum anderen das reguläre DFB-Fußball-Abzeichen ab ca. 9 Jahren ohne Altersbeschränkung. Weil es nach oben keine Altersgrenze gibt, eignet sich das Abzeichen bestens für einen Familienausflug bei dem nicht nur die Kinder gefordert sind, sondern sich auch die Geschwister, die Eltern sowie Oma und Opa das Abzeichen erspielen können.
Eingeladen hat man auch die umliegenden Vereine mit ihren Jugend-, Damen- und Herrenmannschaften, da sich das Event auch bestens als teambildende Maßnahme eignet.

Insgesamt sind dabei drei bzw. fünf Stationen, bei denen unter anderem Dribbling und Torschuss gefordert sind, zu absolvieren. Am Ende erhält jeder Teilnehmer in seiner Altersklasse eine Punktzahl und das Abzeichen in Bronze, Silber oder Gold sowie eine Teilnehmerurkunde.

Auch der soziale Aspekt kommt dabei nicht zur kurz. „Nachdem das Abzeichen eigentlich kostenfrei ist, haben wir uns aber dazu entschieden einen Euro Startgebühr pro Teilnehmer zu verlangen und diesen dem gemeinnützigen Verein „Stille Hilfe e.V.“ zu spenden. Unser Dank geht dabei an SVN-Vorstand Michael Gerauer, der sofort angekündigt hat den eingespielten Betrag zu verdoppeln“, freut sich die Jugendleitung über die tolle Geste.