Hampe und Al­schin­ger füh­ren Sai­son zu Ende

trainer_1.jpg

Oli Hampe beendet die Saison mit dem SVN. Foto: Brumbauer

Die Abteilungsleitung des SV Neufraunhofen hat sich in den vergangenen Tagen zu den aktuellen Themen im Fußball abgestimmt. Durch das Vorhaben des Bayerischen Fußball-Verbands, die Saison 2019/20 im September 2020 fortzuführen, ergab sich für den SVN eine neu zu bewertende Situation bei der Trainerpersonalie der Bezirksligamannschaft. Das Duo Oli Hampe und Stefan Alschinger hatte eigentlich seinen Rückzug zum 30. Juni 2020 erklärt. Während Hampe eine gesundheitliche Auszeit anstrebte, wäre Alschinger zum Landesligisten SpVgg Landshut gewechselt.

„Wir haben mit Oli und Stefan gesprochen und beide haben signalisiert, dass sie die Saison gerne mit dem SVN zu Ende führen möchten. Wir waren uns schnell einig, dass dies die beste und unkomplizierteste Lösung ist und wir mit diesem Trainerteam in die Fortsetzung der Saison gehen wollen“, heißt es aus der Abteilungsleitung. Die Planungen für die neue Saison bleiben unverändert.Nach dem Ende der Spielzeit 19/20 übernehmen wie geplant Hans Bader als Chefcoach und Daniel Treimer als spielender Co-Trainer.

Trainingsbetrieb bei weiteren Lockerungen

Auch die Planungen für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs laufen beim SVN auf Hochtouren. Da aus logistischen Gründen zum aktuellen BFV-Leitfaden noch kein Training an der Wambacher Straße durchgeführt werden kann, bleibt das Sportgelände bis auf weiteres geschlossen. Sobald die Sportverbände größere Trainingsgruppen zulassen, werden auch die Schwarz-Weißen, beginnend mit dem Bezirksliga-Kader, den Übungsbetrieb wiederaufnehmen.